Mittwoch, 01 August 2018 21:25

Der Abschied

Die Busse mit der 1.Hälfte sind um 19:45 Uhr vom Platz gerollt. Wenn es planmäßig läuft, können wir morgen um ca. 08:00 Uhr mit der Ankunft in Leverkusen rechnen.

Der Tag heute war eine Herausforderung. Die 1.Hälfte ist am Vormittag vom Platz gegangen, um den Kindern der 2 Hälfte die Gelegenheit zu geben, in Ruhe anzukommen.

Einige waren noch auf Tour, die restlichen Kinder im Dorf und am Stand. Es gab wieder einen Verpflegungswagen, der Wasser und Obst brachte.

Gegen 17:00 Uhr machten sich alle auf zurück ins Lager, es sah aus, wie eine Völkerwanderung. Sie kamen singend ins Lager zurück.

Geträllert wurde das Lied Laudato si. Sie wurden von Fred empfangen, der bereits bei der Messe den Ton für dieses Lied angab.

Es ist eine alte Tradition, dass diejenigen, die noch in Frankreich bleiben, am Kreisverkehr vor Bollene warten und den Bussen winken. Hiervon habe ich gerade ein Vidio erhalten. Das möchte ich euch nicht vorenthalten. Jeder, der schon mal mit war, kennt diese Tradition. Man sitzt im Bus mit einem Klos im Hals und spätestens jetzt ist klar, dass man im nächsten Jahr wieder dabei ist.

Schöne abschließende Worte ... ! Wir sehen uns morgen früh unter der Stelze. Ich werde mich gegen 6:00 Uhr aus dem Bett pellen und hören, wann genau wir mit den Bussen rechnen können. Info gibt es hier und auf der Homepage.

Letzte Änderung am Mittwoch, 01 August 2018 21:29
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .