Sonntag, 13 August 2017 16:03

Samstag, 12.08.2017

Die Nacht vom 11. auf den 12. August hat uns ordentlich frieren lassen. Bei Temperaturen von 13 Grad holten wir unser maximales Winterset heraus, um der Kälte während der Nacht zu trotzen. Am Ende hat et aber noch ens joot jejangen. Unbeschadet konnten alle Kinder am Samstagmorgen am Morgenappell teilnehmen. Na ja fast, Luis aus Gruppe Marcel hatte einen kleinen Knockout und fiel einfach um. Da Sandy, unsere Krankenschwester über Nacht am Meer übernachtet hatte, beschlossen wir, den jungen Mann im Express ins Krankenhaus zu fahren. Er wurde durchgecheckt, und nach intravenöser Glucosezufuhr und diversem flüssigem und festem Zuckerzeugs kehrten schon im Krankenhaus die Lebensgeister zurück.

Schlussendlich konnten wir ihn wohlbehalten wieder mit ins Lager nehmen. Es war also nichts Bedenkliches. Aber Vorsicht ist bekanntlich die Mutter der Porzellankiste, daher per Express ins Krankenhaus. Ich will mich nicht rausreden, aber deshalb bin ich auch mit dem Hergang des 12.08. etwas später dran, als geplant. Es sei mir verziehen, hoffe ich...

Letzte Änderung am Sonntag, 13 August 2017 16:56
Samstag, 12 August 2017 18:44

Freitag, 11.08.2017

Auch heute ist es wieder nicht allzu warm, dafür aber trocken und das ist die Hauptsache. Petrus erarbeitete heute Temperaturen von ca. 25 Grad.

Heute gegen 11 Uhr brachen die Kanuten auf die 2-Tagestour auf. Sie übernachten diese Nacht unter freien Himmel im Canyon auf einem Campingplatz. Sie werden begleitet von Gruppenleiter Axel, Kioskbesitzerin Anna und Teamerin Mia. Ein paar Kinder und Gruppenleiterin Tine sind auch dabei. Die Namen bekommt ihr morgen von mir, ich habe gerade ein Kommunikationsproblem :-).

Vor eineinhalb Stunden erhielt ich die Nachricht, dass sie alle gut auf dem Campingplatz in Gournier angekommen sind. Die Nacht wird kühl, aber darauf sind alle gut vorbereitet.

Letzte Änderung am Samstag, 12 August 2017 23:14
Freitag, 11 August 2017 17:37

Donnerstag, 10.08.2017

Leider mussten am heutigen Tag die Touren Toulourenc und Große Kanutour abgesagt werden. Die Meteorologen kündigten Temperaturen von 20 Grad an. Die Wassertouren benötigen Hitze, ansonsten sind diese Touren eher unangenehm, weil man stetig friert. In der Toulourenc Schlucht ist es grundsätzlich ordentlich kühler. Wir wollen Erkältungen, Halsschmerzen und Blasenentzündungen vermeiden, daher hat die Lagerleitung kurzfristig diese Entscheidung getroffen.

Letzte Änderung am Freitag, 11 August 2017 19:56
Freitag, 11 August 2017 13:16

Mittwoch, 09.08.2017

So, wie Euch die liebe Betty schon informiert hatte, war ich gestern und vorgestern fast ganztägig im Dienste der Kranken und Verunfallten unterwegs. Da wir ja heute schon den 11. August haben, kann ich euch die freudige Nachricht mitteilen, dass der gute Roman, seit gestern nachmittag wieder guter Dinge im Lager ist. Tatsächlich hat er kaum Schmerzen, muss aber eine Schiene tragen, die ihn natürlich auch in Deutschland noch eine Weile begleiten muss. Auch unser Lagerleiter Jörg, der an einem heftigen Magen-Darm-Infekt litt, ist nun wieder unter den Lebenden, dank einer maßgeschneiderten Medikation aus dem Krankenhaus in Bagnols-sur-Cèze. Kommen wir nun zu den Ereignissen des vergangenen Mittwochs:

Letzte Änderung am Freitag, 11 August 2017 19:54
Donnerstag, 10 August 2017 19:09

Info zum Blog

Wie ihr sicher gemerkt habt, fehlt der Blog von MIttwoch und auch von heute. Unsere allerbeste Doro ist viel zum dolmetschen unterwegs und kommt einfach nicht dazu, die Zeilen in den PC zu hämmern.
Sie hat mir aber gesagt, dass morgen alle Tage nachgeholt werden. Es geht allen soweit gut, macht euch also keine Sorgen!

 

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 17 August 2017 17:27
Mittwoch, 09 August 2017 11:22

Dienstag, 08.08.2017

Die angekündigte Schlechtwetterfront hat uns erreicht. Gegen 08:30 Uhr erreichte uns der erste Platzregen. Um 09:00 Uhr findet ja üblicherweise unser morgendlicher Appell an der frischen Luft statt. Heute fand der Appell im großen Essenszelt statt. Es blieb ein paar Stunden bedeckt, aber gegen Mittag ging der Himmel wieder über allen auf. Die Meteorologen haben für die nächsten Tage etwas niedrigere Temperaturen vorhergesagt. Nicht tragisch, denn der Planet hat uns in den ersten Tagen kontinuierlich Temperaturen nahe der 40 Grad Marke beschert.

Dienstag, 08 August 2017 22:17

Montag, 7. August 2017

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, gibt es diesen Blogeintrag nicht zur gewohnten Tagesthemenzeit am gleichen Tag, nein ich bin ein Tag in Verzug. In Priorität stand an jedwedem Montag ein Besuch im Krankenhaus in Bagnols sur Cèze.

Letzte Änderung am Mittwoch, 09 August 2017 16:51
Dienstag, 08 August 2017 21:38

Info zum Blog

Liebe Eltern und Freunde des Zeltlagers,

unsere Tagebuchautorin Doro ist gleichzeitig auch unsere Dolmetscherin. Zurzeit nimmt die Dolmetscherei mehr Zeit in Anspruch, so dass wir euch bitten, noch ein bisschen Geduld zu haben. Es geht allen gut. Um euch die Zeit bis zum nächsten Blog zu verteiben, stelle ich gleich ganz viele schöne neue Fotos ein.
Viele Grüße,
Eure Betty

Sonntag, 06 August 2017 21:13

Sonntag, 6. August 2017

Heute ist Sonntag: Messe- und Markttag. Wir wurden heute morgen um 6:00 Uhr von leichtem tok tok tok geweckt...Regen, ein klein wenig jedenfalls. Nach dem Frühstück gingen die Messevorbereitungen los. Unser 90 jähriger Herr Pastor lässt es sich nicht nehmen, trotz seines fortgeschrittenen Alters die Messe zu lesen. Es gab ein paar technische Schwierigkeiten, aber am Schluss las er via Mikrofon die Heilige Messe wie er es schon seit 60 Jahren tut.

Letzte Änderung am Montag, 07 August 2017 09:51
Samstag, 05 August 2017 20:52

Samstag, 5.August 2017

Uiuiui, ich hörte, dass in Lev das Wetter eher mäßig sein soll. Bei uns knallt der Planet nach wie vor. Während ich schreibe, höre ich Motivationsrufe: Als ich eben in meine Schriftstellerecke gegangen bin, haben die Jungs angefangen zu boxen. Keine Sorge, wir haben hier Boxmasken und es ist hier alles im sportlich grünen Bereich. Ein riesiges Publikum feuert die Favoriten an. Natürlich sind hier auch Leiter dabei. Einen Rocky Balbour haben wir bis dato noch nicht. Aber die Jungs arbeiten dran.

Letzte Änderung am Montag, 07 August 2017 20:52
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .