Montag, 25 Dezember 2017 09:13

Fröhliche Weihnachten

Das Team der Jugendförderung St. Antonius Leverkusen e.V. wünscht allen Freunden des Zeltlagers ein schönes Weihnachtsfest. Nach den turbulenten Wochen und Monaten hat das Bangen und Hoffen ein glückliches Ende gefunden. Einige Kinder hatten die Anmeldung für das kommende Abenteuerzeltlager unter dem Weihnachtsbaum liegen und freuen sich genau wie wir, auf schönen Ferien unter der heißen provencalischen Sonne mit vielen anderen Kindern und Jugendlichen aus Leverkusen, Leichlingen, Langenfeld, Burscheid, Köln und anderen Städten unserer Region.

Montag, 18 Dezember 2017 12:12

Vielen Dank an alle Unterstützer

Auf diesem Weg möchten wir uns bei allen Unterstützern bedanken. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, alleine gelassen zu werden. Die Hilfestellung, die wir erfahren durften, war enorm. Das Büro des Oberbürgermeisters unserer Stadt, die Parteien CDU und SPD, das Generalvikariat Köln, die Deutsch-Französische Gesellschaft, viele andere Institutionen, Vereine und uns nahestehenden Menschen haben Großartiges geleistet, um der Gerechtigkeit zum Sieg zu verhelfen.

Letzte Änderung am Montag, 18 Dezember 2017 13:50
Mittwoch, 13 Dezember 2017 20:42

In allen Punkten Recht bekommen!

Voller Erfolg vor Gericht für die Jugendförderung St. Antonius! Erstinstanzlich wurde im Verfahren gegen uns der Einstweiligen Verfügung in vollem Umfang widersprochen.

Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Dezember 2017 21:36
Montag, 11 Dezember 2017 16:42

Telefonat mit der Anwaltskanzlei in ALES

Nachdem das Leverkusener Oberbürgermeisterbüro wieder bei uns anrief, um sich nach dem neuesten Stand zu erkundigen, haben wir uns unverzüglich mit der Anwaltskanzlei in Verbindung gesetzt. DAS GERICHT HAT NOCH NICHTS BESCHLOSSEN!

Die Medien sind informiert, mehr können wir nicht tun. WIR WARTEN WEITER!

Sonntag, 10 Dezember 2017 22:18

Wir warten immer noch auf das Urteil

Liebe Leute, wir können nichts dafür, dass es so lange dauert. Die französischen Justizmühlen mahlen zurzeit sehr langsam. Dies könnte damit zu tun haben, dass das Justizministerium in Frankreich beschlossen hat, den Gerichtsstandort Nimes zu beschneiden. Toulouse und/oder Montpellier sind jetzt wohl die Städte, die nun noch mehr Arbeit bekommen. Genaues wissen wir noch nicht, aber sobald wir irgendetwas in Erfahrung gebracht haben, gibt es hier im Blog ganz sicher eine Meldung.

Auf „weiterlesen“ klicken lohnt sich nicht - da steht nichts mehr...

Wir wünschen allen Freunden des Zeltlagers eine erfolgreiche Woche!

Mittwoch, 22 November 2017 17:41

Urteilsspruch vertagt

Heute um 17.14 Uhr hat uns unsere Anwältin aus Alès mitgeteilt, dass die Urteilsverkündung auf den 6. Dezember vertagt wurde. Dies sei in Frankreich überhaupt nichts Ungewöhnliches. Wir warten also weiter...

Montag, 20 November 2017 08:56

Ein ergebnisloses Wochenende

Es bleibt weiter spannend. Dies ist zwar nicht in unserem Sinn, aber wir können nichts dagegen machen. Erwartungsgemäß kamen selbstverständlich am Wochenende keine Nachrichten aus Frankreich. Täglich fragen die Medien und die uns unterstützenden Parteien, die CDU und die SPD sowie ganz viele interessierten Menschen, ob es Neuigkeiten gibt.

Donnerstag, 16 November 2017 18:42

Wir warten immer noch auf das Urteil

Liebe Leute! Wir können leider immer noch nicht sagen, wie sich das Gericht in Nimes entschieden hat. Die Anwaltskanzlei hat uns heute keine Mitteilung machen können, weil das Urteil immer noch nicht vorliegt.

Mittwoch, 15 November 2017 19:23

Noch keine Neuigkeiten aus Frankreich

Was für ein nervenaufreibender Tag! Mindestens zweihundertmal haben meine Telefone geklingelt, gesummt, gepiept, gerappelt oder getutet - und das ganz oft zeitgleich. Dazu kamen noch etliche Mails. Mein Kollege Jörg wird ähnliche Erlebnisse gehabt haben...

Samstag, 04 November 2017 18:38

Das zermürbende Warten

Der Tag der Entscheidung rückt näher. Stunde um Stunde steigt die Spannung. Am 15. November soll das Urteil verkündet werden. Eine Prognose können wir nicht abgeben. Unsere Anwältin hält sich auch bedeckt.

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .