Montag, 29 Juli 2013 21:51

Nachtrag zu Sonntag, 28.07.

Hier möchte ich Ihnen ein Beispiel für ein richtig unordentliches Zelt zeigen.... welche Gruppe das war, das möchte ich nicht verraten!

 

 

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 18:03
Montag, 29 Juli 2013 21:44

Montag, 29.07.2013

Am Sonntagabend kam das Gewitter…. Es traf uns mit aller Wucht und in rasanter Zeit stand der Zeltplatz unter Wasser. Alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen behielten aber die Nerven. Die Disco, die im vollen Gange war, wurde abgebrochen und alle verzogen sich in ihre Zelte.

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 21:59
Sonntag, 28 Juli 2013 22:42

Sonntag, 28. Juli

Als ich heute Morgen die Äuglein gegen 07:00 Uhr aufschlug, hörte ich bereits ein lautes Konzert der  Singzikaden. Die Männchen dieser kleinen Tierchen zirpsen erst ab Temperaturen um die  24°C. Um 08:00 Uhr war es dann bereits 26°C. Es ist sehr schwül und wir erwarten Gewitter. Bisher ist aber noch nichts passiert.

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 22:37
Samstag, 27 Juli 2013 13:11

Samstag, den 27.07.2013

Heute morgen habe ich Karsten in aller Hergottsfrühe nach Marseille zum Flughafen gefahren. Gute Heimreise! Ich konnte dabei einen Blick auf das Mittelmeer werfen .... ! Das sah schön aus!!

Samstag ist Markttag in St. Pont Esprit. 170 Kinder wurden im Pedelverkehr in die ca. 8 km

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 22:38
Freitag, 26 Juli 2013 23:32

Freitag, den 26. Juli 2013

Liebes Tagesbuch,

mir qualmt der Kopf… Unser Fahrrad- und GPS Mechaniker Karsten mit K verlässt uns morgen früh in Richtung Leverkusen. Damit es weiterläuft, hat er mir alles erklärt. Ich gebe mein Bestes …. Danke Karsten und gute Reise!

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 22:39
Donnerstag, 25 Juli 2013 23:18

Donnerstag, 25. Juli 2013

Guten Abend, liebe Zeltlager Freunde,

als erstes möchte ich ihnen berichten, dass ich das Gästebuch täglich ausdrucke und aufhänge, so dass alle Kinder Ihre Einträge lesen können. Täglich stehen die Kinder in Scharen vor den Ausdrucken und lesen ihre Grüße… Also los, haun‘ Sie in die Tasten, ihre Lieben freuen sich.

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 22:39
Mittwoch, 24 Juli 2013 21:05

Mittwoch, 24. Juli 2013

Endlich hat es sich abgekühlt. Gerade gab es ein kleines Gewitter und der Himmel machte seine Schleusen für 5 Minuten auf. Jetzt sind alle wieder auf dem Platz und die Spiele unter freiem Himmel laufen weiter. Miriam und Maurice bieten Völkerball für die Kinder an, im Essenzelt gibt es unter der Leitung von Steffi Singstar....

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 22:40
Dienstag, 23 Juli 2013 22:32

Dienstag, 23. Juli

Die Kinonacht wurde von den Kindern ganz gut angenommen, die Disziplin und Lautstärke ließen jedoch ein bisschen zu wünschen übrig. Dennoch schauten die meisten zwei Filme und schliefen bei einer traumhaften Vollmondnacht unter freiem Himmel. Eine Überraschung erlebten die Teilnehmer, als plötzlich ein verkleidetes Hühnchen durch das Bild lief. Wer steckte in diesem Kostüm?

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 22:41
Montag, 22 Juli 2013 23:23

Montag, 22. Juli 2013

Die Disco fing schleppend an, als es aber richtig dunkel wurde, trauten sich doch viele Kinder auf die Tanzfläche und legten flotte Tänze aufs Parkett. Die SMS Wand war ein großer Renner. Alle Teilnehmer erhalten eine Nummer, auf die man Nachrichten oder Grüße  hinterlassen. Rina und Karsten haben viele Fotos gemacht, die wir in Kürze noch ins Netz stellen.

Letzte Änderung am Dienstag, 30 Juli 2013 22:41
Sonntag, 21 Juli 2013 22:44

Sonntag, 21. Juli 2013

Nach einer angenehm kühlen Nacht wurden wir mit strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel geweckt. Nach dem Morgenapell und Frühstück haben wir unsere erste gemeinsame heilige Messe gefeiert. Unser Herr Pastor, der diese Freizeit vor 56 Jahren ins Leben rief, ist aus Koblenz angereist, um 6 Wochen mit uns in Frankreich zu verbringen.

Nach der Messe sind fast alle Gruppen auf den Mark nach St. Martin geschlendert. Sie fanden einen provenzalischen Markt vor, der viele Spezialitäten zu bieten hatte.

Zum Mittagessen verwöhnte uns die Küche mit Leberkäse, Erbsen/Möhren, KaPü mit Soße. Zum Nachtisch wurden Birnen gereicht.

Gruppe Thomas ist mit seiner Gruppe und einem Kind aus Gruppe Saskia die Ardeche runter gepaddelt und hat am Paradies die Seele baumeln lassen. An einem Baum ist ein Seil befestigt, an dem die Kinder, Tarzan als Vorbild, in die Ardeche schwingen können. Die Kinder paddelten im Anschluss  tapfer flussaufwärts zurück nach St. Martin. Es sind keine Verletzungen zu melden, vielleicht gibt es aber den ein oder anderen Muskelkater?! Thomas freut sich schon, mit seinen Kindern in Kürze zur großen Kanutour aufzubrechen.

Gruppe Ilona ist zur kleinen Kanurutsche gewandert und hat den Nachmittag mit rutschen, schwimmen und chillen verbracht.

11 Betreuer brachen zu einer Teamertour, geführt von Jörg, auf. Alle waren sich einig, dass dieser Ausblick unbeschreiblich und unvergesslich ist. Da wir auf den nächsten Touren GPS Geräte nutzen wollen, testeten die Leiter heute den Gebrauch. Den Weg suchte ein Teamer…. Man berichtete mir, dass er mit Hilfe der TeamerÍNNEN den Weg dann noch fand ;-)

Die restlichen Gruppen verbrachten den Tag am Strand oder im Lager. Die Kinder haben im Lager sehr viele Möglichkeiten. Es sehen zum Beispiel 3 Trampoline zur Verfügung, die dauerhaft genutzt werden. Ich sah heute nach 2 Tagen schon so viele Saltos, dass ich nur staunen kann.

Zurzeit läuft unsere erste Lagerdisko. Der Bass brummt … Wie es war? Das werde ich morgen berichten.

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .