Samstag, 29 Juli 2017 13:05

Freitag, 28. Juli 2017

Auch heute gab es wieder eine Tour zur Toulourenc Schlucht. Es waren die Jungs und Mädels der Gruppen Alina, Max und Sarah dran und fuhren mit den Bussen ca. 1 Stunde zum Fuße des Mont Ventoux   https://de.wikipedia.org/wiki/Mont_Ventoux

Die Gruppe war sehr motiviert. Motivation bringt meist viel Spaß und so hatten alle einen tollen Tag. Heute gab es zum ersten Mal kein Essen am Zwischenstopp. Stattdessen fuhren sie im Anschluss der Tour zu einem Aussichtspunkt und stillten dort die hungrigen Bäuche.

Manu fuhr mit seinen Jungs und Bonzo zur Kräutertour. Sie entdecken einen neuen Weg, welcher sie zum Camping des Grottes führte. Dort wurde bei den heißen Temperaturen eine ausgiebige Schwimmpause eingelegt und anschließend wanderten sie zurück ins Lager.

Philip war mit seinen Jungs im Kletterpark. Sie hatten so viel Spaß und Mut, dass sie sogar den Parcours 11 ausprobierten.

Für Gruppe Susi stand heute Extremschwimmen auf dem Plan. Sie wurden von Kioskfrau Ilona und Ramon aus Gruppe Alex begleitet. Trotz der Hitze wird die Ardeche nach einer Zeit etwas kühl. Den Kinders wars egal, Ilona und Susi sahen das anders und fuhren mit dem Kanu nebenher.

Gruppe Tobi machte heute die Kanuübungstour. Sie übten auch das Kentern und fuhren die Fischtreppe runter. Alles hat sehr gut geklappt und der Spaß kam nicht zu kurz. Ob sie wohl ihr Ticket für die Große Kanutour lösen konnten?

Gruppe Joana und Lena fuhren mit ihren Mädels zum Intermarché. Danach gingen sie noch zu einer kleinen Abkühlung an die Ardeche.

Bei Gruppe Alex war heute groß Reinemachen angesagt. Es war wirklich an der Zeit, das Zelt aufzuräumen und zu säubern. Danach hatten sie aber noch ausreichend Zeit, den Tag zu genießen, zu chillen oder anders zu entspannen.

Die Gruppen Flo, Jacky, Nadine und Vanessa waren heute am Strand und tankten dort ganz viel Sonne. Das tolle Wetter hier muss man ja genießen. Gruppe Nadine hatte heute auch noch Platzdienst.

Niks und Giannas Kinder verbrachten den Tag auf dem Platz. Giannas Mädels üben fleißig für ein Theaterstück, welches sie am Lagerabend vorführen möchten.

Am Nachmittag brachen die Gruppen Thomas, Daniel und Mine auf zum Forsthaus. Oben angekommen warteten sie sehnsüchtig auf den Verpflegungswagen. Dieses Mal brachten die Fahrer eine grandiose Pizza. Sie müssen sich ein leer stehendes Haus mitten im Wals vorstellen. Unser Fahrer liefert die Pizza fast so, wie wir es von zu Hause kennen. Er muss dafür allerdings über Stock und Stein den Berg rauffahren. Das ist auch nur mit unserem Allrad möglich.
Diesmal übertraf sich unser Bäcker Melvin selbst und kreierte eine Pizza mit Käserand. Das gab es im Zeltlager noch nie, die Truppe war richtig begeistert.

Da heute Freitag ist, stand Fisch auf dem Plan. Die Küche zauberte zusammen mit Sabrinas Mädels einen leckeren Kartoffelsalat mit Fischstäbchen.

Abends gingen viele Kinder auf dem Nachtmarkt. Zu späterer Stunde sind alle froh, dass die Temperaturen langsam fallen und es sich angenehm abkühlt. Eine Jacke brauchen wir aber trotzdem nicht …

Letzte Änderung am Samstag, 29 Juli 2017 19:52
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .