Sonntag, 28 Mai 2017 19:54

Nik und Dagmar in St. Julien de Peyrolas eingetroffen

Die Männer und Frauen, die sich zur Zeit schon auf unserem Campingplatz in der sonnigen Provence befinden, haben am heutigen Abend Verstärkung bekommen. Nik und Dagmar sind wohlbehalten im heißen Süden nach einer anstrengenden Fahrt gut angekommen und mit einem leckeren Abendessen begrüßt worden.

Ihre Kinder werden keine anstrengende Fahrt nach Frankreich haben. Die topmodernen Fernreisebusse der Fa. HEBBEL, bestens bekannt in Leverkusen, sind mit Bordküche, Toilette, Videobildschirmen und anderem Schnickschnack ausgerüstet. Die erste große Pause wird in Luxembourg gegen Mitternacht sein. Dann legen die Busfahrer kindergerechte Filme ein, bei denen man schön einschlummern kann. Bei der nächsten Pause schlafen schon alle und kaum jemand verlässt die Doppelstockreisebusse. Kurz nach Sonnenaufgang werden die ersten Reisenden wieder munter - und dann dauert es auch nicht mehr lange, bis der Zeltplatz besetzt werden kann.

Am kommenden Wochenende findet die Schulung für das Team der 1. Hälfte in Waldbröl statt. Deshalb haben wir "LEO'S TREFF" auch nur für Anmeldungen ab 18.00 Uhr geöffnet. Der sonst zu dieser Zeit auch stattfindende Zeltlagerstammtisch und das Treffen der Segelfreunde findet nicht statt. Am darauffolgenden Wochenende werden die Teamer der 2. Ferienhälfte geschult. Auch dann sind die Räumlichkeiten der Jugendförderung nur für Anmeldungen geöffnet. 

Anmeldungen gibt es übrigens nur noch für die 2. Hälfte. Ungefähr dreißig Kinder können noch mit uns in die Ferien fahren. Genaue Zahlen folgen in Kürze. Falls sie telefonisch einen Platz reservieren möchten, ist das kein Problem. Unter dem Mobilfunkanschluss 01632443662 ist fast alles möglich! 

 

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .