Freitag, 31 März 2017 15:37

Die Provence in voller Blütenpracht

In einer Woche werden neunundzwanzig ehrenamtliche Mitarbeiter der Jugendförderung St. Antonius nach Saint Julien de Peyrolas reisen, um den vereinseigenen Campingplatz für das Sommerzeltlager vorzubereiten.

Die Männer und Frauen werden sicherlich noch keine Kirschen ernten können, dafür kann man sich allerdings an der Blütenpracht in der Provence erfreuen - wenn die Arbeit es zulassen sollte. Weniger Grund zur Freude haben zwei Heranwachsende, die in Pont Saint Esprit, einem in der Nähe liegenden Städtchen an der Rhone, mehrere Müllcontainer anzündeten. Nur wenig später nach dem Zündeln wurden die Gauner von der Polizei verhaftet. Die Kerle waren auf einem geklauten Moped unterwegs und hatten zudem noch ein gestohlenes Autoradio dabei. Die schnelle Festnahme kam deshalb zustande, weil seit wenigen Wochen die Videoüberwachung nun in der ganzen Innenstadt in Funktion ist. Auf jeden Fall werden die Lumpen uns im Sommer nicht bestehlen, da in der nächsten Woche das Schnellgericht tagt und erwartet wird, dass die Richter dafür sorgen, dass die Jungs in diesem Sommer keinen Sonnenbrand bekommen.

Wer mit uns in der zweiten Ferienhälfte noch spannende Abenteuer unter der französischen Sonne in schönster Natur erleben möchte, kann sich freitags ab 18.00 Uhr bei uns in den Räumlichkeiten der Jugendförderung für die Ferienfreizeit anmelden. In den kommenden Osterferien haben wir geschlossen.

 

   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .