Sonntag, 11 September 2016 08:00

Isomatten, Schlafsäcke, Klamotten und anderer Krempel

Nach einem Zeltlager bleiben immer viele Sachen liegen. Die Kinder steigen aus den Reisebussen, das Gepäck wird ausgeladen, die Eltern raffen schnell das Zeug zusammen - und wenn dann der Hof verlassen ist, liegt dort noch ganz viel herum.

Wir sind keine Aufbewahrungsstation für herrenlose Schlafsäcke, Isomatten, Spannbetttücher, Schmutzwäschesäcke, Schuhe, Tischtennisschläger und anderem Krempel. Deshalb bitten wir sie, ihre Sachen möglichst am kommenden Freitag abzuholen. Am 9. Oktober werden alle noch hier bei uns verbliebenen Sachen, die für das Zeltlager noch verwertbar sind, nach Frankreich auf unseren Zeltplatz verbracht und dort eingelagert. Falls im nächsten Jahr jemand ohne Isomatte oder Schlafsack anreisen sollte, können wir dann behilflich sein.

Nach dem Zeltlager ist vor dem Zeltlager. Das Jahr 2017 wird allerdings ein besonderes Jahr. Unsere Ferienzeit wird dann 60 Jahre alt! Als ordentliche Rheinländer werden wir natürlich dieses Jubiläum feiern. Die Nachbarn unseres Campingplatzes werden dann unsere Gäste sein, ein tolles Fußballturnier sowie ein spannendes Bouleturnier erleben dürfen. Die Kletterparktruppe von St. Julien de Peyrolas wird sowohl eine Fußballtruppe zusammenstellen als auch eine Boulemannschaft ins Rennen schicken. Die Absprachen wurden vor zwei Wochen getroffen. Das Fußballspiel werden unsere Teilnehmer ganz bestimmt gewinnen, beim Boulespiel fehlt uns wohl das Training...

Die neue Seilbahn auf unserem Gelände wurde von morgens bis abends von Kindern, die mal kein Programm hatten, arg strapaziert. Weil dieses Spielgerät so einen großen Zulauf hatte, wird noch eine zweite, noch höhere und längere Seilbahn gebaut. Das Planungsteam arbeitet schon an diesem Projekt.

Das nigelnagelneue Sanitärgebäude erhält in den Osterferien den letzten Schliff und kann im nächsten Sommer feierlich eröffnet werden. Viele Männer habe lange daran gearbeitet. Die Toilettenanlage ist so schön, dass man darin wohnen möchte...

Das Discozelt, in dem auch die "Sing-Star-Abende" stattfinden, bekommt einen festen Fußboden. So kann man dann beim Tanzen auch mal etwas heftiger abrocken, ohne Angst zu haben, dass die Holzdiehlen krachen.

Schönstes Urlaubswetter ist auch im nächsten Jahr garantiert. Das ist die wichtigste Voraussetzung für einen echten Abenteuerurlaub. Die Gegend in der wir unseren Campingplatz haben, ist bekannt für traumhaftes, provencalisches Wetter. In der Regel gibt es jährlich etwa dreihundert Sonnentage! Da können wir im Rheinland überhaupt nicht mithalten. 

Wer jetzt schon wieder von der Schule die Nase voll hat und sich nach dem nächsten Sommerferienlager an der Ardeche sehnt, kann sich ab November wieder anmelden...

 

Letzte Änderung am Sonntag, 11 September 2016 08:49
   
© Jugendförderung St.Antonius Leverkusen e.V .